Interiorfight

  • Interiorfight

    Neben dem kürzlich hinzugefügtem Businessfightsystem folgt nun ein weiteres kleines Deathmatchsystem. Der Interiorfight oder Startwar-System lässt die Deagle-Liebhaber auf ihre Kosten kommen. Der Angreifer eines Startwars kann beim Angriff zwischen mehreren Waffenpaketen wählen, die ausschließlich für den Kampf verwendet werden dürfen. Scriptseitig können innerhalb des Interiorfights nur die vorgegebenen Waffen verwendet werden.

    Es gibt derzeit zwei Interiorfight Möglichkeiten den Kampf auszutragen. Dazu sind zum einen das Jefferson Motel sowie zum anderen das Interior des Glen Park Ammunation.


    Ein Interiorfight zwischen zwei Gangs hat eine Dauer von maximal 25 Minuten. Es gibt dabei keine Punktbegrenzung. Eine Gang kann einen Kampf gegen eine andere Gang starten, wenn mindestens ein Mitglied Online ist, dabei wählt der Angreifer neben den Waffen auch den Einsatz aus. Dabei ist eine Eingabe von mind. 50.000$ - 200.000$ möglich. Der Gewinner erhält das Geld aus der Fraktionskasse des Verlierers. Zwischen zwei Gangs kann pro Tag nur ein einziger Kampf gestartet werden. Wenn eine Gang nicht zu einem Interiorfight erscheint, geht das Spiel unentschieden aus und das Kampf wird beendet. Es gibt dabei keinen Gewinner oder Verlierer.


    Der Spielmodus beim Interiorfight ist ein einfacher Teamdeathmatch Spielmodus mit einer taktischen Änderung. Wenn ein verfeindeter Spieler getötet wird, lässt dieser ein Symbol fallen. Sofern das Symbol von einem Gruppenmitglied aufgesammelt wird, erhält die Gang einen Punkt. Die verfeindete Gang hat die Möglichkeit, das Symbol aufzunehmen, um einen gegnerischen Punkt zu verhindert.

Teilen