Blacklist

  • Blacklist

    Neu für Another Life wurde ein Blacklist System erstellt. Das Blacklist System dient dazu Feinde auf ihre "Abschussliste" zu setzen. Dabei ist zu beachten, dass hierrunter nur Zivilisten gezählt werden. Andere Gangmitglieder oder die Polizei (onDuty) zählen nicht zu dieser Liste. Gegen andere Gangmitglieder befindet man sich (außer bei einem Bündnis) grundsätzlich ein einem Straßenkrieg, sodass dies die Blacklist verfehlen würde.


    Zivilisten können mit den Begründungen Mord / Beschuss, Beleidigung, Rufmord, Betrug / Diebstahl auf die Blacklist gesetzt werden. Dabei ist zu beachten, dass diese Blacklist den Sinn erfüllen soll, dass die Person der Fraktion Schaden zufügen wollte. Polizisten sind damit nicht gemeint, da sie in dem Falle nur ihre Arbeit nachgehen. Des Weiteren sind Zivilisten bis Level 5 vor der Blacklist geschützt.


    Wenn ein Spieler auf die Blacklist gesetzt worden ist, kann dieser sich gegen einen Betrag freikaufen. Wenn der Spieler sich nicht freikaufen möchte, kann die Personen erschossen werden. Wenn ein Zivilist auf die Blacklist gesetzt worden ist, erhält dieser einen Mordzähler. 15 Morde können durch die Gang durchgeführt werden. Anschließend wird die Person automatisch von der Blacklist gesetzt.

    Ein Regelwerk zum Thema Blacklist wurde bereits verfasst und wird beim Release in das User Control Panel zum Kodex implementiert.

Teilen